Herr Prim. Prim-Doz. Dr. Thomas Kienbacher

Foto Prim. Dr. Thomas Kienbacher

Herr Prim Priv-Doz Dr Thomas Kienbacher hat nach dem Medizinstudium seine Ausbildung zum Facharzt für physikalische Medizin und Rehabilitation in Wien absolviert. Im Rahmen dieser Facharztausbildung hat er 1993 und 1994 auch einen Forschungsaufenthalt an der Mayo Clinic (Rochester, MN, USA) absolviert. Dabei hatte er Gelegenheit neben wissenschaftlicher Arbeit auch die neuesten Erkenntnisse über medizinisches Training als Teil umfassender rehabilitativer Therapiekonzepte kennen zu lernen.

Nach seiner Rückkehr aus USA hat Herr Prim Priv-Doz Dr Thomas Kienbacher die Rehabzentren in Liesing, Penzing, Stadlau, Dornbach und Tulln gegründet und deren fachärztliche Leitung übernommen. In weiterer Folge hat er gemeinsam mit Herrn Univ-Prof Dr Ebenbichler ein Wissenschaftsinstitut gegründet (Karl Landsteiner Institut für ambulante Reha-Forschung) in dessen Rahmen er mit einer Gruppe engagierter ForscherInnen innovative Beurteilungs- und Therapiestrategien vor allem bei muskuloskelettalen Erkrankungen (chronische Rückenschmerzen, Osteoporose, Arthrose großer Gelenke) und dem alterungsassoziierten Schwund der Skelettmuskulatur (Sarkopenie) untersucht. Nach der Verleihung der „Venia doceni für physikalische Medizin und Rehabilitation“ (Habilitation) durch die Medizinuniversität Wien wurden diese Aktivitäten verstärkt fortgesetzt um den Patientinnen und Patienten weiterhin die neuesten Erkenntnisse in diesem medizinischen Bereich zukommen zu lassen.

Herr Prim Priv-Doz Dr Thomas Kienbacher ist Mitglied mehrerer nationaler und internationaler Organisationen [Österreichischer Berufsverband für PMR (BÖPMR), Österreichische wissenschaftliche Gesellschaft für PMR (ÖGPMR), Österreichische Wirbelsäulengesellschaft, International Society of Physical and Rehabilitation Medicine (ISPRM), European Society of Physical and Rehabilitation Medicine (ESPRM)

International Society of Electromyography and Kinesiology (ISEK)] und Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen in internationalen Top- und Standardjournalen. Darüber hinaus ist er Vortragender an vielen nationalen und internationalen Kongressen und Gewinner des Junior Scientist Award der Österreichischen Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation.